Familienstellen

familienstellen
Der Familienaufstellung nach Hellinger liegt die Idee zugrunde, dass alle Mitglieder einer Familie durch emotionale Bande miteinander verknüpft sind. Sind diese Verbindungen gestört – zum Beispiel, wenn ein Kind seine Eltern hasst, wenn Väter oder Mütter durch Partnerschaftstrennungen fehlen, wenn der Kontakt zwischen Familienmitgliedern abreißt – kann dies zu psychischen Problemen oder Krankheiten bei einem oder mehreren Mitgliedern der Familie führen.

Durch die von Bert Hellinger entwickelte Lebenshilfemethode können Probleme oder Verborgenes in der Familie (oder auch der Firma) ans Licht kommen. Die Ordnung wird wieder hergestellt, es kann eine gute Lösung gefunden und ins Herz genommen werden. Familienstellen löst die Ursache von vielen immer wiederkehrenden Verhaltensweisen und Ängsten und erklärt Auffälligkeiten in der Familie.

 

Abgeschlossene Ausbildung: Familienstellen nach Hellinger

Kommentare sind geschlossen.